logotype
  • img1
  • img2
  • img3

Technischer Einsatz 25.02.2014

Einsatz 250214Am 25.02.14 wurde die Feuerwehr Kaisersteinbruch-Bruckneudorf zu einer Anhängerbergung Richtung Wilfleinsdorf gerufen.

 

 

 

 

Aus unbekannter Ursache kam ein Traktorgespann auf das Bankett. Der mit Hackschnitzel beladene Anhänger sank sofort ein, löste sich vom Traktor und kippte auf die Seite.


Wenige Minuten nach der Alarmierung, um 15:55 Uhr, trafen die ersten Kräfte am Einsatzort ein. Unsere Aufgabe bestand darin die Unfallstelle abzusichern und auslaufende Hydraulikflüssigkeit zu binden. Nachdem die Unfallstelle durch die Polizei vermessen und freigegeben war, wurde mit der Bergung begonnen. Das Fuhrwerkunternehmen brachte in der Zwischenzeit schon 2 Bagger  und einen Ersatz-LKW zur Unfallstelle. Um den Anhänger entladen zu können wurde ein Radlader zuhilfe genommen. Im Anschluss wurde der Anhänger mittels Bagger und Seilwinde wieder auf die Räder gestellt. Für die Dauer der Bergearbeiten war die L311 für rund 2 Stunden gesperrt.


Nach insgesamt 4 Stunden konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken.

Einsatz 250214-2

 Einsatz 250214-3 Einsatz 250214-4 Einsatz 250214-5  Einsatz 250214-6

Presseaussendung der Polizei Burgenland:

Ein Verkehrsunfall ereignete sich gestern gegen 15:45 Uhr auf der Landesstraße L311 in Bezirk Neusiedl am See. Ein 22-jähriger Mann aus Niederösterreich lenkte eine Zugmaschine mit einem Dreiachsanhänger von Wilfleinsdorf kommend in Richtung Kaisersteinbruch. Ein entgegenkommender PKW dürfte laut Angaben des Zugmaschinenlenkers die Fahrbahnspur nicht eingehalten haben, wodurch er gezwungen war die Zugmaschine samt Anhänger leicht nach rechts zu lenken, um ein Touchieren der Fahrzeuge zu vermeiden. Durch das rechts Lenken kam der rechte Reifen des Anhängers auf das unbefestigte Bankett. Dabei rutschte der beladene Anhänger (15 Tonnen Hackschnitzel) in den Graben und riss zwei Leitpflöcke sowie eine Schneestange aus. Durch das Umkippen des Anhängers wurden die Anhängerdeichsel und die Schlauchverbindung zum Zugfahrzeug beschädigt, wobei Hydraulikflüssigkeit auf die Fahrbahn floss. Bei dem Vorfall wurde der Lenker der Zugmaschine nicht verletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Kaisersteinbruch sowie Fahrzeuge eines Fuhrwerkunternehmens konnten das Fahrzeug erfolgreich bergen. Aufgrund der Bergung war die Landesstraße L311 zwischen Wilfleinsdorf und Kaisersteinbruch in der Zeit von 16:40 Uhr bis 19:10 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

 

Copyright © 2017 Freiwillige Feuerwehr Kaisersteinbruch. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.